Lieselotte Flack

 

Der Anfang, das Ende, o Herr, sie sind Dein.

Die Spanne dazwischen, das Leben, war mein.

Und irrt`ich im Dunkeln und fand mich nicht aus,

bei Dir, Herr, ist Klarheit, und licht ist Dein Haus.

                                                                 Fritz Reuter

Lieselotte Flack

Lieselotte Flack

geb. Haubrich

 

 

 * 22. März 1930 † 25. Dezember 2007

Mein Schutzengel

schutz_engel

Diese kleine Bronzefigur mit den segnenden Händen ist ein Symbol, das über sich selbst hinausweist:
Es will an Gottes schützende Engel erinnern.

Es ist mein Schutzengel!

Zwar kann diese kunstvoll gestaltete Bronzefigur nichts unmittelbar bewirken. Sie kann aber an die tröstende Zusages Gottes erinnern:
„Fürchte dich nicht, denn ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein“.

Aus vielen Briefen und Erzählungen wissen wir, dass solche Engel auch in Momenten von Angst und Krisen eine handfeste Vergewissung dessen sein können, dass wir nie aus der bergenden Hand Gottes herausfallen.

Schutzengel

In der katholischen Kirche glaubt man an Schutzengel, wobei sie kein zentraler Glaubensinhalt sind.

Theologisch begründet die Bibel-Stelle Matthäus 18,10 ihre Existenz:

Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters.

Daraus wird geschlossen, dass jeder Mensch einen Continue reading

KANDELABER

Warum Kandelaber?
Ganz einfach, jetzt in der Vorweihnachtszeit und im Advent zünden viele Menschen doch Kerzen an. Schöne Kerzen, vielleicht noch auf einen besondern Halter – na da steht doch der Begriff KANDELABER schon vor dem geistigen Auge.
Ich hoffe alle Leser teilen hier meine Meinung und sind mit dem Blognamen Kandelaber einverstanden.
Was geht Dir (Ihnen) durch den Kopf, welche Emotionen werden da geweckt oder aufgefrischt?
Da bin ich jetzt mal gespannt.