glücklich verstorben

Das Bestattungsinstitut „Glück“ ist ein Traditionsreiches Familienunternehmen.
Oberhaupt Onkel Max, schon zu Lebzeiten ein Widerling, bleibt auch nach seinem plötzlichen Tod ein Ärgernis. Hätte er nicht noch einen Tag länger leben können, wo er doch zum Bestatter des Jahres gewählt wurde und diese Ehre mit einem hohen Geldpreis verbunden ist? Der Preis ist leider nicht übertragbar, und ohne Finanzspritze droht dem verschuldeten Institut die Zwangsversteigerung. Onkel Boris, Papa Vincent und Tochter Carrie fassen einen Plan:
Onkel Max muß auch nach seinem Ableben weiterleben.

glücklich verstorben

glücklich verstorben

Die neue Original-Produktion von Holger Hagemeyer und
Thomas Schiffmann spielt mit dem Spaß am Schrecken.

glücklich verstorben

glücklich verstorben

Am Samstag, den 25. Oktober 2008 um 20.00 Uhr ist die Premiere von „Glücklich Verstorben„. Weitere Informationen zu diesem Stück, dem Theater an der Niebuhrg oder Kartenbestellungen auf der Internetseite www.niebuhrg.de Die WAZ schrieb unter dem Titel: Spaß am Schrecken

Fotos: Holger Hagemeyer

Springbrunnenanlage (V)

Die Fotos zeigen ein Wasserspiel in Sterkrade an der Kantsraße.
Leider kann ich hierzu keinerlei weitere Informationen geben. Daher jetzt mein Aufruf an alle Besucher, die mir zu dem gezeigten Wasserspiel Infos geben können, dies bitte in Form einer E-Mail  bernhard(et)flack(Punkt)de zu tun. Danke für die Mithilfe.

Wasserspiel Kandelaber-Blog.de

Wer weiss etwas über dieses Wasserspeil???

Kantsraße Brunnen Kandelaber-Blog.de

Wer kann mit Informationen weiter helfen

Wasseranlage Kandelaber-Blog.de

Fotos: Kandelaber-Blog