Es lebe der Friedhof!

Es lebe der Friedhof!

Wie der Bund deutscher Friedhofsgärtner berichtet, wird in den nächsten Wochen mit einer breit angelegten Kampagne unter dem Motto
Es lebe der Friedhof! das Thema Tod und Grab thematisiert.

Mit außergeigenerkopf_200ewöhnlichen Anzeigen in Printmedien, auf Werbegroßflächen und in einem Fernsehspot (ZDF) soll dabei verdeutlicht werden, dass nicht nur Stiefmütterchen und Efeu als Grabbepflanzung geeignet sind. Unterstrichen wird dabei die fachliche Kreativität der Friedhofsgärtner verbunden mit der Individualität der Verstorbenen, die sich auch in der Grabgestaltung widerspiegeln kann:
Gräbern ein Gesicht geben.

Der Friedhof, die Pflanzen, die Natur – all das hat heilende Wirkung auf den Trauernden. Die Bedeutung und der Wert des Friedhofes sollen wieder Gesprächsthema in den Familien
werden.

Es lebe der Friedhof!

Es lebe der Friedhof!

Weitere Informationen und Motive der Anzeigenserie gibt es hier zu sehen:
www-es-lebe-der-friedhof.de oder www.friedhofsgaertner.de

Bilder (c) BdF

Ca. 10 % aller Bundesbürger haben einen Dauergrabpflege- oder einen Bestattungsvorsorgevertrag.
Was wird aus Ihnen, wenn Sie mal nicht mehr sind?
Nein – diese Frage soll Ihnen keine Angst machen, aber denken sie mal darüber nach!


2 thoughts on “Es lebe der Friedhof!

  1. Eine ältere Dame macht mich auf ihre Anzeige im Liboriusblatt aufmerksam. In dieser Anzeige heißt es „Jetzt und für immer und ewig“. Dieser Satz ist sehr irritierend.
    Die Liege Zeit auf Friedhöfen bewegt sich zwischen 20 und 30 Jahren. Ist das die Ewigkeit.

  2. weder in „Liboriusblatt“ noch anderswo habe ich mit einer Anzeige geworben! Wie lange die Erigkeit dauert, kann ich Ihnen auch nicht beantworten, aber sicher haben Sie recht, wenn Sie glauben dass es etwas länger als 30 Jahre sind! 🙂

Comments are closed.