BUGA Urnengrab im Frühjahr

BUGA 2015 in Havelberg

friedhofsgärtnerischen Ausstellungsteil

Am Christi Himmelfahrt (Vatertag / Herren Tag) war ich im friedhofsgärtnerischen Ausstellungsteil der BUGA 2015 in Havelberg. Eine wirklich sehr schöne und gelungene Anlage. Alle (Muster)Gräber waren in einem hervorragenden Zustand und viele Besucher füllten diese Anlage mit Leben. Sehr schöne, zum Teil auch außergewöhnliche Grabmale sowie perfekt gepflanzte Gräber gaben den BUGA – Besuchern Ideen und regten zur Diskussion an. Hier zwei Fotos von einem Urnengrab mit Frühjahrsbepflanzung und ein sehr schönes Grabmal auf einem zweistelligen Wahlgrab. Wenn Sie Zeit und Gelegenheit haben, diesen Teil der BUGA 2015 im Havelland zu besuchen, zögern Sie nicht, gönnen Sie sich einen besonderen Ausflug.

Urnengrab auf der BUGA 2015 in Havelberg von der Gärtnerei Kretschmer. Hier eine Aufnahme mit der Frühjahrsbepflanzung.

Urnengrab auf der BUGA 2015 in Havelberg von der Gärtnerei Kretschmer. Hier eine Aufnahme mit der Frühjahrsbepflanzung.

Urnengrab auf der BUGA 2015 in Havelberg von der Gärtnerei Kretschmer. Hier eine tiefe Aufnahme mit Detailansicht der Pflanzen.

Urnengrab auf der BUGA 2015 in Havelberg von der Gärtnerei Kretschmer. Hier eine tiefe Aufnahme mit Detailansicht der Pflanzen.

Ein zweistelliges Grabmal 'Weinende', gesehen auf der BUGA 2015 in Havelberg.

Ein zweistelliges Grabmal ‚Weinende‘, gesehen auf der BUGA 2015 in Havelberg.

Please don’t use this image on websites, blogs or other media without my explicit permission. © 2015 Bernhard Flack – All rights reserved


 

Grabgestaltung und Denkmal – BUGA 2011 Koblenz


Grabgestaltung und Denkmal BUGA 2011 KoblenzBundesgartenschau 2011 Koblenz Kandelaber-Blog.de
Auf dem
Festungsplateau Ehrenbreitstein finden die Besucher den Ausstellungsbeitrag Grabgestaltung und Denkmal“. Hier haben die Friedhofsgärtner und die Steinmetze eine recht große Fläche mit vielen schönen und modernen Mustergräbern geschaffen.

zweistelliges Wahlgrab mit einer wunderschönen Sommerbepflanzung

zweistelliges Wahlgrab mit einer wunderschönen Sommerbepflanzung

Die große Zahl der Besucher in diesem Teil der Bundesgartenschau bestätigt die Meinung der Fachleute, dass der friedhofsgärtnerische Beitrag mit seinen vielen schönen Wechselbeetbepflanzungen ein reines Besucher-Magnet sei.

eine etwas gewagte Bepflanzung mit Schachtelhalm

eine etwas gewagte Bepflanzung mit Schachtelhalm

Der interessierte Besucher findet hier verschiedene Grabarten, Urnengräber,  ein- und mehrstellige Wahlgräber und sogar einen Memoriam Garten. Ein ganz kleiner, aber ein ganz besonderer Höhepunkt ist der „Insekten-Friedhof“. Doch davon folgt noch ein eigener Beitrag.

sehr passende Bepflanzung mit Tagetes (Studenten- oder auch Totenblume)

sehr passende Bepflanzung mit Tagetes (Studenten- oder auch Totenblume)

Please don’t use this image on websites, blogs or other media without my explicit permission. © 2011 Bernhard Flack – All rights reserved


Frühjahrsbeete – Grabbepflanzung im Frühjahr

Frühjahrsbeete
Grabbepflanzung im Frühjahr

Bei dem Freilandwettbewerb „Grabgestaltung und Denkmal“ auf der BUGA 2009 in Schwerin konnten die Besucher eine große Anzahl an Beispielen für die moderne Grabgestaltung betrachten. Interessant waren aber nicht nur die Grabmale und die Gehölzpflanzungen dieser Mustergräber. Auch die jahreszeitlichen Wechselbeet-Bepflanzungen waren wie immer bei solchen Wettbewerben Highlights.

Hier zeige ich nun einige Fotos von der Foto-CD, Herausgeber:
Dauergrabpflege-Gesellschaft Deutscher Friedhofsgärtner mbH
im Auftrag des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF)
Godesberger Allee 142-148 in 53175 Bonn

Weitere Infos unter Internet: www.grabpflege.de

Bitte beachten Sie die Urheberrechte der die Gräber gestaltenden Friedhofsgärtner, Bildhauer und Steinmetzen.

zweistelliges Wahlgrab mit Frühjahrsbepflanzung

zweistelliges Wahlgrab mit Frühjahrsbepflanzung

Grabbepflanzung: Friedhofsgärtnerei Westphal GmbH 22337 Hamburg
Grabmal: Ralf Pauschert Steinmetz 47198 Duisburg

ein Urnen-Grab im Frühjahr

ein Urnen-Grab im Frühjahr

Grabbepflanzung: Blumen Burmester 39288 Burg
Grabmal: THUST STEIN GmbH 65558 Balduinstein

zweistelliges Wahlgrab mit Frühjahrbeet

zweistelliges Wahlgrab mit Frühjahrbeet

Grabbepflanzung: Blumenhaus Lüneburg 21337 Lüneburg
Grabmal: Wilfried Christiansen 10407 Berlin

zweistelliges Wahlgrab mit bunter Frühjahrsbepflanzung

zweistelliges Wahlgrab mit bunter Frühjahrsbepflanzung

Grabbepflanzung: Arbeitsgemeinschaft
Engel und Engelke, 31675 Bückeburg
Stange Blumen, 38448 Wolfsburg
Grabmal: Bildhauerwerkstatt Lutterbeck 48351 Everswinkel

Hat Ihnen diesae Seite weitergeholfen?
Haben Sie die von Ihnen gesuchte Information hier finden können?
Was haben Sie auf dieser Seite evtl. vermisst?
Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab und helfen diese Internetseite aktuell zu halten!

Die Urheberrechte an Denkmal und Grabgestaltung liegen bei den Künstlern.
Die Bildrechte liegen beim Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) im Zentralverband Gartenbau e.V., Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, info@grabpflege.de


Sommerbeete

Zu später Stunde
möchte ich noch drei Sommerbeete vorstellen.

Diese sommerlichen  Wechselbeetbepflanzungen kann man in der Mustergrabanlage der Bundesgartenschau in Schwerin finden. Sie ist Bestandteil der Freilandwettbewerbe. Der Ausstellungsteil „Grabbepflanzung und Grabmal“ ist wie immer in den Gartenschauen ein Besuchermagnet.
Zurecht wie ich finde, denn die Friedhofsgärtner und die Steinmetze haben wirklich viele kleine Highlights im Hippodrom geschaffen. Leider kann ich hier nicht alle zeigen, aber stellvertretend für die anderen nun diese drei:

sommerliche Wechselbeetbepflanzung Mustergrab BUGA

sommerliche Wechselbeetbepflanzung Mustergrab BUGA

Einstelliges Wahlgrab mit einer auffälligen Beetform

Einstelliges Wahlgrab mit einer auffälligen Beetform

Ein Mustergrab für zwei Grabstellen mit großem Sommerbeet

Ein Mustergrab für zwei Grabstellen mit großem Sommerbeet

Fotos: (C) 2009 by Uwe Zimmer (Friedhofsgärtnerei Zimmer)


Danke für so Vieles !

„Danke für so Vieles!“
Blumen trösten, wenn Worte fehlen!

Abschied nehmen gehört zum Leben. Immer schwieriger fällt es Menschen jedoch, mit dem Verlust einer geliebten Person umzugehen. Das und wie in dieser Situation ein liebevoll gestalteter Blumenschmuck diesen Abschied tröstend begleiten kann, zeigt ein hochkarätiges Floristenteam am 16. August 2009 um 11.00 Uhr und um 13.30 Uhr auf der Bühne am i-Punkt GRÜN auf der Bundesgartenschau in Schwerin. Unter dem Titel „Danke für so Vieles“ – Blumen trösten, wenn Worte fehlen präsentiert Nicolaus Peters, amtierender Meister der Deutschen Floristen 2008, gemeinsam mit dem international bekannten Floristmeisterteam Britta Ohlrogge und Daniel Santamaria eine Vielzahl von Beispielen für einen individuellen Trauerschmuck sowie individuelle Werkstücke für eine persönlich gestaltete Symbol- und Gedenktagefloristik. Dazu gehören neben dem klassischen Trauerkranz Trauersträuße und –gestecke in zeitgerechter Ausführung sowie eine Vielzahl weiterer floraler Arrangements, die das Spektrum symbolorientierter Floristik repräsentieren. Die Bühnenveranstaltung wird durch die bekannte Trauerexpertin Anna Lindner und Michael Reuschenbach von der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft moderiert. Sie ist eingebunden in eine Reihe verschiedener Präsentationen, die dem Thema Trauer- und Trauerkultur an diesem Tag auf der Buga gewidmet sind:

11.00 -11.15 Uhr “ Von der Dunkelheit ins Licht “
Trost – und Trauergesang von Mona Ammich mit Gitarrenbegleitung
11.20 – 11.35 Uhr „Trauerreden die nie gehalten wurden“ von Michael Cabun, Bestattungsmeister

Neben diesen stimmungsvollen Darstellungen zeigen Friedhofsgärtner Pflanzbeispiele für eine individualisierte Grabgestaltung und informieren über Symbolpflanzen und die Dauer-Grabpflege. Karin Barthels und Wilbert Hager vom FDF-Fachausschuss für Endverkauf, Friedhof, Umwelt und Technik, sind außerdem vor Ort und stehen den Bugabesuchern an einem FDF-Infostand für alle Fragen rund um das Thema Tod und Trauer zur Verfügung.

Grabgestaltung / Mustergrab / Grabbepflanzung angelegt von der Friedhofsgärtnerei Zimmer aus Köln

Grabgestaltung / Mustergrab / Grabbepflanzung angelegt von der
Friedhofsgärtnerei Zimmer aus Köln

D er Fachverband Deutscher Floristen/FDF richtet dieses Veranstaltungsprogramm mit Unterstützung des Gartenbauverbands Nord und den Friedhofsgärtnergenossenschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein aus. Der FDF-Bundesausschuss für Friedhof, Endverkauf, Technik und Umwelt koordiniert und begleitet die Präsentation fachlich. Im Anschluss an die Bühnenschau werden die floralen Arrangements im Bereich Grabmal und Grabgestaltung auf der Rasenfläche ausgestellt.

Die Präsentation findet mit freundlicher Unterstützung von Halbach Seidenbänder und Smithers OASIS statt. Wir bedanken uns bei unseren Partnern!

(Quelle: fdf + gabot.de)